SV Untermosel - SG Mendig/Bell 3:3 (1:0)

Untermosel im Endspurt zum 3:3

KOBERN-GONDORF. Am Ende überschlugen sich die Ereignisse, aber es reichte nicht zum Sieg: Beim 3:3 (1:0) gegen die SG Mendig/Bell konnte der SV Untermosel nicht an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Zwar gingen die Moselaner zunächst durch Sascha Arenz in Führung und dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Im zweiten Abschnitt jedoch übernahmen die Gäste aus der Eifel mehr und mehr das Kommando, erzielten drei Treffer in Folge und sahen schon wie der sichere Sieger aus. Doch die Mannschaft von Trainer Albert Hilger schlug noch zwei Mal zurück: In einer spannenden Schlussphase erreichte Untermosel durch Treffer von Achim Lauer und Stefan Ostkamp wenigstens noch einen Teilerfolg.