Zwei Hilger-Tore für Untermosel

KOBERN-GONDORF. Die Treffer zum 2:0-Sieg des gastgebenden SV Untermosel gegen die SG Soonwald fielen bereits in der ersten Viertelstunde. Dabei war SVU-Spielertrainer Albert Hilger der Matchwinner der Bezirksligapartie - Hilger traf in der neunten und 14. Minute.

Insgesamt war die Partie ausgeglichen, sie litt jedoch unter den widrigen Wetterbedingungen. Es ergaben sich viele Chancen auf beiden Seiten und vor allem Untermosels Torhüter Rainer Schambach war neben Hilger der Garant für den Erfolg der Platzherren. Glück hatte Untermosel bei einem Lattenknaller von Jörg Herrmann in einer Phase, als die Gäste etwas überlegen waren. Soonwald hatte Pech, denn in der 16. Minuteschied Axel Herrmann in der 16. Minute mit Verdacht auf Muskelfaserriss aus.