Schambach und Meurer treffen

Einen wichtigen 3:0-Erfolg hat der abstiegsgefährdete Fußball-Bezirksligist SV Untermosel bei der SG Eich/Kell/Namedy geholt. Die siegreichen Gäste bestätigten eindrucksvoll ihren Ruf, die Mannschaft der Stunde zu sein. "Nach sechs Siegen und einem Remis in Folge dürfen wir jetzt langsam wieder an den Klassenverbleib glauben", sagte SV-Spielertrainer Albert Hilger, der mit der Einwechslung von Thomas Schambach ein goldenes Händchen bewies: Der SV-Youngster markierte die Treffer zum 0:1 und 0:3 (65. und 84.). Für den dritten Treffer der Moselaner zeigte sich sein Mannschaftskollege Andreas Meurer verantwortlich, der nach einem schulmäßigen Konter traf (76.).