SVU jubelt dank Meurer

KOBERN-GONDORF. Der Auftakt zu den verbleibenden Partien in der Bezirksliga Mitte ist gelungen: Der SV Untermosel verbuchte durch das 1:0 (0:0) gegen den direkten Konkurrenten von der SG Soonwald einen überaus wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenverbleib. Mann des Tages war der A-Jugendliche Andreas Meurer, der in der 74. Minute den spielentscheidenen Treffer erzielte. Eine Viertelstunde vor Schluss sah Mario Berg wegen Handspiels im Strafraum die rote Karte, beim fälligen Elfmeter machte Steffen seinen Fehler wett - er parierte.

Insgesamt war der Erfolg der Moselaner recht glückhaft. Der SV musste bis zum Schlusspfiff zittern und die kampfstarken Gäste gaben nicht auf. In der letzten Spielminute bot sich den Gästen aus dem Hunsrück noch einmal die Gelegenheit zum Remis, aber aus aussichtsreicher Position wurde lediglich der Pfosten getroffen.