Sonntag, 13. April 2003

SV Untermosel – SG Eich/Kell/Namedy 0:2 (0:1)

Untermosel "grottenschlecht"

KOBERN-GONDORF. "Ein grottenschlechtes Spiel von beiden Mannschaften." So kommentierte Albert Hilger, Trainer des Bezirksligisten SV Untermosel, den 0:2-Verlust seiner Mannschaft gegen die Kombination aus Eich/Kell/Namedy. Die Eicher gingen durch Welling (44.) kurz vor dem Pausenpfiff nach einem Pfostenschuss seines Kollegen Jürgen Krayer in Führung. Nach Wiederanpfiff dominierte Eich und kam zu zahlreichen Einschussmöglichkeiten. Eine herrliche Kombination über Jörg Fichtner schloss Uwe Waldecker in der 67. Minute zum 2:0-Endstand ab.