Sonntag, 01.09.2002

SVU - SV Niederwerth 5:0 (0:0)

Tore: 1:0 R. Stasiak (51.), 2:0 A. Lauer (53.), 3:0 A. Meurer (55.), 4:0 A. Lauer (70.), 5:0 M. Wolf (83.)

Untermosel - Niederwerth 5:0

KOBERN-GONDORF. Aufatmen beim SV Untermosel. Nach vier Auftritten ohne Sieg schaffte die Hilger-Truppe mit dem 5:0 (0:0) gegen den SV Niederwerth den ersten Dreier der Bezirksliga-Saison. In den ersten 45 Minuten boten beide Teams schwache Leistungen. Torraumszenen waren jedenfalls Mangelware. Anscheinend fand Untermosels Trainer Albert Hilger aber die richtige Pausen-Ansprache, denn seine Mannschaft kam wie verwandelt aus der Kabine. Innerhalb von vier Minuten machten Roman Stasiak (51.), Achim Lauer (53.) und Andreas Meurer (55.) aus dem mageren 0:0 eine komfortable 3:0-Führung. Danach bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen eindeutig. Wieder Achim Lauer (70.) sowie Matthias Wolf (83.) sorgten für den Endstand, der etwas zu hoch ausfiel.