Sonntag, 26.09.2004

SV Untermosel - TuS Immendorf 5:1 (1:0)

Tore: Daniel Schäfer 3, Achim Lauer, Roman Stasiak

SV Untermosel kommt langsam in Fahrt

Stefan Friesem, der Immendorfs Torjäger Thomas Scherhag zur Bedeutungslosigkeit verurteilte, war für Untermosels Trainer Karl Groß der Matchwinner. Nach toller Leistung setzte sich Untermosel auch in der Höhe verdient mit 5:1 durch. Torschützen waren Daniel Schäfer (19., 88., 90.), Achim Lauer (58.) und Roman Stasiak (70.). Den Ehrentreffer beim Stand von 0:3 erzielte Immendorf acht Minuten vor Spielende.