Sonntag, 21. Mai 2006

SV Untermosel – TuS Niederberg 2:5 (2:3)

Tore: Stefan Frießem, Achim Lauer

Trotz einer deutlichen 2:5 Heimniederlage im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten aus Niederberg beendete der SVU die Saison 2005/2006 auf einem sicherlich ordentlichen und beachtlichen 3. Tabellenplatz.
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine abwechselungsreiche und über weite Strecken ordentliche Partie, obwohl es für beide Mannschaften praktisch um nichts mehr ging. Die Gäste gingen nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr des SVU bereits nach 15 Minuten in Führung, die jedoch durch Tore von Stefan Frießem und Achim Lauer in der 17. bzw. 22. Minute schnell gedreht werden konnte. Doch die spielstarken Gäste benötigten ihrerseits nur 60 Sekunden, um dem Spiel erneut eine Wendung zu geben und ihrerseits wieder mit 3:2 in Führung zu gehen.
Nach dem Wechsel wurde die Dominanz der Gäste immer stärker, während der stark ersatzgeschwächte SVU kaum noch etwas entgegen zu setzen hatte und nach 51. Minuten gar mit 2:4 in Rückstand geriet. Leider verletzte sich ein Gästespieler 10 Minuten vor dem Abpfiff dem ersten Anschein nach derart schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Auch von dieser Stelle wünscht die Mannschaft des SVU dem Niederberger Spieler alles Gute und eine schnelle Genesung, damit er möglichst bald wieder auf die Beine kommt. Nach der ca. 30 – minütigen Zwangspause gelang den Gästen dann noch ein Treffer zum 5:2 Endstand, mit dem Niederberg eindrucksvoll seine starke Leistung an diesem Tag abrunden konnte.

Es spielten: Johannes Schmitt, Iwan Diel, Benni Maur, Ilmi Memeti, Michael Cadenbach (72. Matthias Wolf), Daniel Hastenteufel, Stefan Ostkamp, Stefan Frießem, Wasfi Bakri, Metro Pfoo, Achim Lauer