Sonntag, 6. Mai 2007

SG Rheindörfer - SV Untermosel 0:0

Manchmal klappt es eben nicht ...

Nach den Schützenfesten der letzten Wochen setzte der SVU seine Serie von acht ungeschlagenen Spielen zwar fort, kam aber in Kaltenengers nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.
Von Beginn an fehlte der Offensivdrang der Vorwochen, weshalb man die Abwehrspezialisten der Rheindörfer zunächst nie unter Druck setzen konnte. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Aufgrund des gebotenen Sommerfussballs war das 0:0 zur Pause die logische Folge.
Nach der Halbzeit zeigte sich der Gast von der Mosel deutlich engagierter und die Aktionen wurden konsequenter. Mit den Einwechslungen von Dennis Kalter, Benni Maur und Wasfi Bakri in der letzten halben Stunde wurde die Offensivbemühungen nochmals erhöht. Ein Schuß der Rheindörfer landete ebenso wie ein Versuch von Iwan Diel nur am Pfosten. Nachdem der Libero der Gastgeber ein Kopfballtor von Dennis Kalter per Handspiel verhinderte, ergab sich sieben Minuten vor Schluss noch die Großchance zum goldenen Tor per Elfmeter, was der SG-Keeper aber mit einer schönen Parade leider verhinderte. Dass auch in den letzten Minuten, trotz Überzahl nach einer roten Karte für die Platzherren, der Siegtreffer nicht mehr fallen wollte, passte leider zu diesem Nachmittag.

Es spielten: Johannes Schmittt, Thomas Schmitt, Rolf Dittert (75. Wasfi Bakri), Richard Kröber, Stefan Ostkamp, Iwan Diel, Daniel Hastenteufel, Jens Dötsch, (60. Benni Maur), Daniel Schäfer, Matthias Wolf , (60. Dennis Kalter), Steffen Pistono