16.03.11

FC Metternich - SV Untermosel 2:2 (2:2)

Tore: Dirk Endres, Stefan Ostkamp

SVU überrascht die große Germania

Verdienter Punktgewinn beim Derby in Metternich

Kobern-Gondorf: Im Mittwochabend-Nachholspiel gelang dem SV Untermosel beim Tabellenzweiten in Metternich ein verdienter Punktgewinn. Mit dieser Partie beendete der SVU gleichzeitig seine Auswärtswochen mit sechs von sieben Spielen in der Fremde zum Start in 2011.
Die Personalnot war wieder mal erheblich nachdem mit Wasfi Bakri und Achim Lauer zwei weitere Ausfälle zu beklagen waren. Dafür stand wenigstens Dennis Kalter nach abgelaufener Rotsperre wieder zur Verfügung.
Die Koberner begannen stark. Nach vier Minuten war Dirk Endres hellwach und nutzte einen verunglückten Ausflug des Metternicher Keepers zur frühen Führung in dem er den Ball aus 30 Metern in leere Tor setzte. Nach einer Viertelstunde erhöhte Kapitän Stefan Ostkamp im Anschluss an eine Ecke sogar auf 2:0. Metternich war bis dahin noch gar nicht im Spiel und wirkte stark verunsichert.
Leider hielt der Vorsprung dennoch nur kurz. Per Kopfball-Doppelpack konnte der FCM innerhalb von drei Minuten ausgleichen ohne dass es zuvor gefährlich vor dem Tor von Tobias Buddendiek geworden wäre. Bis zur Pause hatten die Einheimischen nun ihre beste Phase. Aber der Gast konnte das Unentschieden mit in die Pause nehmen und sich neu sortieren.
Nach Wechsel sahen die Zuschauer eine absolut ausgeglichene Begegnung. Metternich war bei Standardsituation einige Male gefährlich, während der SVU einige Konter ansetzte, die aber ungekrönt blieben.
So blieb nach leidenschaftlichem Kampf der Ellner-Truppe beim insgesamt gerechneten Unentschieden, dass sicher keiner im Koberner Lager auf der Rechnung hatte.

Es spielten: Tobias Buddendiek, Benjamin Lenz, Ilmi Memeti, Stefan Ostkamp, Daniel Konieczny, Daniel Hastenteufel, Matthias Wolf, Sven Buchholzer (91. Christian Franke), Helge Möhring (78. Rolf Dittert), Dirk Endres, Dennis Kalter (90. Paul Oster)