SV Niederburg - SV Untermosel 4:4 (3:1)

Tore:   Walter Haag 2, Hermann-Josef Meurer, Peter Haag

Gerd Haag - Hermann Maur, Werner Merkenich, Peter Naunheim, Egbert Neuert - Karl-Heinz Ostkamp, Otmar Maur, Hermann-Josef Meurer - Walter Haag, Manfred Haag, Peter Haag

In einem unglaublich dramatischen und hektischen Spiel entführte der SV Untermosel in Niederburg einen wertvollen Auswärtspunkt und wahrt damit seine Chancen, einen der beiden begehrten vorderen Plätze zu belegen. Den Torreigen eröffnete Walter Haag bereits in der 2. Spielminute zum 0:1. Kurz darauf glichen die Gastgeber aus und zogen mit 3:1 davon. Die 3:1-Führung des SV Niederburg kam sehr glücklich zustande, weil sie von Fehlern der SVU-Deckung profitierten. Ein Tor (2:1) entstand, als nach einem Lattentreffer der Ball von dem Rücken unseres Torhüters abprallte. Diese eiskalte Dusche steckte die Elf recht schnell weg und machte eindeutig das Spiel.
Nach dem Wechsel wurde der SVU noch druckvoller, so daß nach einer knappen Stunde Hermann-Josef Meurer auf 3:2 verkürzte. In der 70. Minute markierte Walter Haag das längst fällige 3:3. Mit einem ungemeinen Kampfgeist suchte man nun die Entscheidung. Die Gastgeber, die mit einer übergroßen Härte spielten, hatten eine Reihe von heiklen Torraumsituationen zu überstehen. Sechs Minuten vor Schluß erzielte Peter Haag mit einem fulminanten Schuß das hochverdiente 3:4. Doch drei Minuten später machten die Gastgeber noch das glückliche 4:4 zum Endstand. Der gesamten SVU-Mannschaft gilt ein ganz dickes Lob für diese großartige kämpferische Leistung, wobei man den schon seit Wochen sehr einsatzfreudigen Walter Haag hervorheben muß.