SV Untermosel - TuS Argenthal 4:2 (2:1) 

Torfolge: 0:1  (20.), 1:1 Norbert Simonis (33.), 2:1 Manfred Haag (42.), 3:1 Manfred Haag (48.), 4:1 Peter Haag (65.), 4:2 (85.), Schiedsrichter: Huster (Lahnstein). Zuschauer: 120.

ENGLISCHE WOCHE MIT ZWEI ERFOLGEN ABGESCHLOSSEN!
In einem Nachholspiel besiegte der SV Untermosel den spielstarken Gast aus dem Hunsrück mit 4:2 Toren. Nach verteiltem Beginn, wobei der TuS Argenthal sich die besseren Torchancen herausarbeitete, ging er auch in der 20. Minute nach einem sehenswerten Spielzug verdient mit 1:0 in Führung. Doch danach fand der SVU mehr und mehr zu seinem Spiel und der Gast sah sich vor und nach der Pause einem gewaltigen SVU-Sturmlauf entgegen. Nach einem Eckball in der 33. Min. verlängerte Norbert Simonis mit dem Hinterkopf zum 1:1 Ausgleich. In der 42. Min. erlief sich Mittelstürmer Manfred Haag einen Steilpaß und umspielte den letzten Mann und den Torwart der Gäste und schob, schließlich zum 2:1 Pausenstand ein. Nur drei Minuten nach der Pause war es wiederum der an diesem Abend überragende Manfred Haag, der sich kurz vor dem Strafraum durchsetzte und mit einem Flachschuß auf 3:1 erhöhte. Jedoch das schönste Tor des Abends erzielte in der 65. Min. Peter Haag zum vorentscheidenden 4:1. An der Mittellinie nahm der SVU-Stürmer einen "schwierigen Ball" an, zog auf und davon, narrte die gesamte Gästeabwehr und schoß schließlich unhaltbar ein. Danach verflachte etwas das Spiel, das von dem nicht immer sicher wirkenden Bundesliga-Schiri Volker Huster (Lahnstein) geleitet wurde. Fünf Minuten vor dem Spielende erzielten die Gäste durch ihr zweites Tor noch eine Resultatsverbesserung, dies aber an dem verdienten 4:2 Erfolg des SVU nichts mehr änderte.