SV Ruwer - SV Untermosel 2:1 (1:0)

Tor: Rudi Naunheim (70.)

Durch eine unglücklich erlittene 1:2-Niederlage beim Neuling SV Ruwer scheint der Meisterschaftszug für den SV Untermosel endgültig verpaßt zu sein. Die Gäste waren vor allem in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft. Sie mußten in der 29. Minute, die 1:0-Führung der Gastgeber hinnehmen, die durch einen Nachschuß nach einem mißglückten Abwehrversuch erzielt wurde. In der zweiten Halbzeit gab es einen Sturmlauf des SV Untermosel auf das Ruwener Tor. In dieser Phase bewahrte der Torhüter der Gastgeber seine Mannschaft vor einer Niederlage. Einzig Rudi Naunheim, bester SVU-Spieler, überwand ihn in der 70. Minute zum 1:1-Ausgleich mit einem Aufsetzer aus 20 Metern. Das Pech des SVU war dann endgültig besiegelt, als die Gastgeber schon in der Nachspielzeit den 2:1-Endstand erzielten. Beim SVU gefielen noch Peter Haag und Franz Meurer.