SV Untermosel in Trier souverän

SV Eintr. Trier II - SV Untermosel 0:2 (0:1)

Tore: Gerd Kalter, Peter Haag

Bei der Reserve des Amateur-Oberligisten erwies sich der Tabellenzweite von der Untermosel in konsolidierter Verfassung und verließ nach einem phasenweise offen geführten Schlagabtausch als verdienter Sieger den Platz. In einem guten Spiel dauerte es bis zur 40. Minute, ehe die SVU-Mannen den ersten Treffer markieren konnten: Nach einer gelungenen Kombination zwischen Christoph Jung, Peter Haag und Norbert Simonis kam eine Flanke zu Gerd Kalter, der aus 15 m Entfernung den Ball ins Trierer Tor schlenzte. Drei Minuten später hatte Peter Haag das 2:0 förmlich auf dem Fuß, doch strich sein Schuß über das Tor.
Die Gästeelf begann die zweite Halbzeit furios: Peter Haags Volleyschuß in der 46. Minute konnte der Trierer Torsteher gerade noch parieren, doch gelang demselben Spieler kurze Zeit später nach einem Freistoß per Kopfball der zweite Treffer. Im Folgenden häuften sich auf beiden Seiten die Chancen und die Torhüter brauchten sich über Beschäftigungsmangel nicht zu beklagen. Am Ergebnis der Partie änderte sich indes nichts mehr, doch waren sich die 60 Zuschauer (davon 30 aus Kobern-Gondorf) sicher, bis zum Schlußpfiff eine packende Begegnung gesehen zu haben.