SVU-Premiere: Erster Sieg in Winterspelt

SG Winterspelt/H. - SV Untermosel 1:2 (0:1)

Tore: Christoph Jung 2

Von Anfang an war der SVU spielbestimmend und stellte zumindest in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Dem Tabellenzweiten und dessen fliegenden Kombinationen hatten die Gastgeber auf dem schwer bespielbaren Boden lediglich ihren Kampfgeist entgegenzusetzen, blieben durch Konter jedoch stets gefährlich. Die Moselaner hatten von Anfang an gute Torchancen, die sie jedoch nicht gewinnbringend verwerten konnten. Erst in der 35. Minute erlöste Christoph Jung mit einem Volleyschuß aus 25 Metern Entfernung die bereits ungeduldigen Schlachtenbummler, die in Busbesatzungsstärke mit angereist waren. Sein wuchtig geschossener Ball zischte unhaltbar ins Lattenkreuz.
Nach der Pause machten die Winterspelter mächtig Dampf und erkämpften sich vor allem im Mittelfeld deutliche Vorteile. Der Ausgleich wollte jedoch nicht fallen, wobei zweimal der Pfosten des SVU-Tores retten mußte. In der 77. Minute war es dann wieder Christoph Jung, der diesmal aus 16 Metern den Ball ins Netz drosch und eine Vorentscheidung herbeiführte. Bis zur Schlußminute, in der die Eifelaner allerdings zu spät zum Anschlußtreffer kamen, hielt die SVU-Abwehr - allen voran Torwart Johannes Liesenfeld - den Angriffen der Gastgeber stand. Der verdiente Sieg bedeutet für die SVU-Mannschaft gleichzeitig den ersten Punktgewinn in der Schnee-Eifel überhaupt.