FC Plaidt - SV Untermosel 3:2 (2:0)

Tore: Christoph Jung, Erich Jax


Nach den beiden enttäuschenden Heimspielen gegen die kampfstarken Teams aus Großkampen und Metternich zeigte der SV Untermosel gegen den mehr spielerisch veranlagten Tabellenführer FC Plaidt eine starke Leistung. Bei verteiltem Spielgeschehen in der ersten Halbzeit erwies sich der FC Plaidt in der Verwertung der Torchancen als kaltblütiger. Den Treffern zum 1:0 in der 5. und dem 2:0 in der 19. Minute gingen jeweils hohe Flanken voraus, die per Direktabnahme und Kopfball verwertet wurden. Im zweiten Durchgang sahen die etwa 150 Zuschauer dann ein Spiel auf ein Tor. In dieser Phase lag der Anschlußtreffer für die Gäste mehrmals in der Luft, doch nutzte der Tabellenführer einen der wenigen Konter zur 3:0-Führung.
Der SVU steckte aber trotz des hohen Rückstandes nie auf und brachte die Abwehr des FC Plaidt ein ums andere Mal in Verlegenheit. Mit einem fulminanten Freistoß aus 25 Metern, der im Winkel landete, schaffte Jung in der 67. Minute den Anschlußtreffer.
Trotz druckvollen Spiels und weiteren guten Tormöglichkeiten reichte es für die Moselaner nur noch zum 3:2 durch Jax nach einem herrlichen Weitschuß. Das Team des SV Untermosel hatte dem Tabellenführer alles abverlangt und scheiterte letzten Endes.

SV Untermosel: Rainer Maur, Heinrich Naunheim, Werner Merkenich, Erich Jax, Otmar Maur, Gerd Kalter, Thilo Stoye (70. Hansi Kröber), Christof Jung, Peter Haag, Matthias Reif (80. Ewald Zenz), Norbert Simonis.