SV Untermosel - SG Forst/Binningen 2:0 (0:1)

Tore: Thomas Hilgert, Thomas Schäfer

Der SV Untermosel hatte die unglückliche Niederlage in Leimbach gut weggesteckt und behielt mit einem verdienten 2:0-Erfolg zwei wichtige Punkte in Kobern-Gondorf. Die Anfangsphase verlief ausgeglichen. Scheiterte zunächst Matthias Reif mit einem Kopfball nur knapp, so stand dem SVU bei einem Lattenschuß des Gästemittelstürmers das Glück zur Seite. Mit einem Steilpaß in der zwölften Minute überraschte der lauf- und dribbelstarke Peter Haag die Abwehr der SG Forst/Binningen, und Thomas Hilgert ließ dem Gästetorhüter keine Chance. Unmittelbar vor der Pause boten sich Peter Haag, Matthias Reif und Hansi Kröber weitere Möglichkeiten für eine beruhigende Führung.
Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste mehr Druck zu machen, doch konnten sie sich nie entscheidend gegen die solide SVU-Abwehr durchsetzen. Im weiteren Verlauf konnte Thomas Schäfer nur durch ein grobes Foul des Gästetorhüters, der sich dafür eine Zeitstrafe einhandelte, am sicheren Torerfolg gehindert werden. Doch in der 75. Minute war er nach einer Flanke von Hansi Kröber zur Stelle und sorgte für den 2:0-Sieg des SV Untermosel. Mit diesem Sieg hat sich der SV Untermosel eine gute Ausgangsposition für das bevorstehende Lokalderby gegen den TSV Lehmen/Kattenes verschafft.

SV Untermosel: Johannes Liesenfeld, Heinrich Naunheim, Thilo Stoye, Jürgen Simonis, Otmar Maur, Erich Jax, Mike Karsten, Peter Haag, Hansi Kröber, Matthias Reif (85. Werner Merkenich), Thomas Hilgert (69. Thomas Schäfer).