SV Untermosel - SV Wittlich 1:0 (0:0)

Tor: Thomas Hilgert


Während der SVU zunächst aus einer starken Defensive agierte und auf Konter hoffte, kontrollierte der Gastgeber zwar das Spiel, setzte jedoch seine Feldüberlegenheit nur selten in torgefährliche Situationen um. Auch dem Gastgeber gelangen bis zur Pause nur zwei erfolgversprechende Angriffe. Gerd Kalter und Matthias Reif scheiterten. Mit Windunterstützung gestaltete der SVU die zweite Halbzeit ausgeglichen und spielte jetzt mehr nach vorne. Daraus ergaben sich für Matthias Reif und Peter Haag, mit Weitschüssen, gute Torgelegenheiten. Eine Viertelstunde vor Schluß dominierte der Tabellenführer, doch schien er mit dem Unentschieden zufrieden zu sein. Diese Rechnung wurde zwei Minuten vor Spielende durchkreuzt. Nachdem Reif eine Rückgabe erlief und mit seinem Heber knapp am Gästetor scheiterte, war es beim anschließenden Eckball Thomas Hilgert, der per Kopfball das Tor des Tages erzielte. Durch diesen sensationellen Sieg und eine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage, erreichte der SVU erstmals ein ausgeglichenes Punktekonto.

SV Untermosel: Johannes Liesenfeld, Rainer Neuert, Thilo Stoye, Jürgen Simonis, Otmar Maur, Gerd Kalter, Mike Karsten, Thomas Hilgert, Peter Haag, Matthias Reif, Michael Dötsch (69. Hansi Kröber).