SG Kempenich/Spessart – SG Untermosel 1:5 (1:2)

Tore: Michael Dötsch 3, Wolfgang Löhr2


Eine empfindliche Heimniederlage im Abstiegskampf brachte die SGU dem Neuling SG Kempenich/Spessart bei. Die frühe Führung der Gastgeber beim ersten Angriff in der 6. Minute drehte die SGU durch 2 Tore von Wolfgang Löhr und Michael Dötsch, der von Achim Rogalsky bestens in Szene gesetzt wurde, bis zur 14. Minute in eine eigene 2:1-Führung um. Bis in die Schlußphase der 1. Halbzeit kontrollierten die Gäste mehr oder weniger das Geschehen. Kurz vor der Pause ging die Ordnung jedoch kurzzeitig verloren, so daß Johannes Liesenfeld mit zwei gelungenen Aktionen den möglichen Ausgleich verhindern mußte. Mit seinem zweiten Tor in der 50. Minute nach einem Angriff über Michael Dötsch und Thomas Hilgert sorgte Wolfgang Löhr mit 1:3 für die Vorentscheidung. Die Gastgeber mußten jetzt alles riskieren, boten der SGU dadurch aber Raum zum Kontern. Michael Dötsch erhöhte zunächst nach präziser Flanke von Achim Rogalsky in der 71. Minute auf 1:4, ehe er mit seinem 22. Saisontreffer den 1:5-Endstand besorgte. Durch den 6. Auswärtssieg beendete die SGU ihre Saison auf fremden Plätzen mit einer Bilanz von 18:12 Punkten und 26:13 Toren.
SG Untermosel: Johannes Liesenfeld, Thomas Schaefer, Holger Dötsch, Torsten Scherr, Matthias Reif, Jürgen Jung, Wolfgang Löhr, Thomas Hilgert, Krzysztof Mazur (81. Peter Haag), Achim Rogalsky (78. Stefan Böcker), Michael Dötsch.