VfL Osterspai – SG Untermosel 1:2 (1:0)

Tore: Michael Dötsch, Peter Haag

Ca. 60 Zuschauer verfolgten die Partie zwischen dem Aufsteiger VfL Osterspai und der SG Untermosel. In der Anfangsphase zeigten die Gäste in der Abwehr einige Schwächen und ermöglichten den Platzherren gute Torgelegenheiten. Johannes Liesenfeld erwies sich als sicherer Rückhalt seines Teams, war jedoch bei einem abgefälschten Schuß in der 17. Minute zur Osterspaier Führung machtlos. In der Folge hat die SGU mehr Spielanteile, das Spiel in die Angriffsspitze war aber ungenügend. Die größte Gefahr für das VfL-Tor bedeuteten Weitschüsse von Wolfgang Löhr und Matthias Reif. Auch nach der Pause erwischten die Gastgeber den besseren Start. Ein Treffer in dieser Phase hätte möglicherweise die Vorentscheidung bedeutet. Die Partie entwickelte sich immer mehr zum Spiel auf das Tor des VfL Osterspai. Nach einer Gelb-Roten Karte für die Platzherren in der 68. Minute wurde der Druck der Gäste noch stärker. In der 81. Minute sorget Michael Dötsch für den längst fälligen Ausgleich. Peter Haag erzielte in der 88. Minute das umjubelte Siegtor zum ersten Auswärtserfolg.
SG Untermosel: Johannes Liesenfeld, Torsten Scherr, Holger Dötsch (60. Günter Simonis), Wolfgang Löhr, Matthias Reif, Jürgen Jung, Stefan Böcker (73. Michael Wald), Peter Haag, Krzysztof Mazur, Michael Dötsch.