SG Lehmen siegte im ersten Derby seit fünf Jahren

SG Untermosel - SG Lehmen/Kattenes 0:3 (0:1)


Maßlose Enttäuschung gestern abend bei den Fans der SG Untermosel/Dieblich. Im ersten Bezirksliga-Derby seit fünf Jahren unterlag die Mannschaft auf eigenem Platz vor etwa 250 Zuschauern der SG Lehmen/Kattenes klar und verdient mit 0:3 (0:1). Verdient deshalb, weil die Mannschaft zu sehr über Einzelaktionen versuchte, zum Erfolg zu kommen, dabei jedoch gegen das geschlossene Gästeteam hilflos wirkte. Hinzu kam auf Lehmener Seite ein überragender Torwart Ludwig, der die SGU-Angreifer, nach diesem Kopfstoß auch Achim Rogalsky, zur Verzweiflung brachte. Die Tore für die SG Lehmen/Kattenes erzielten: Züll (36.), Kray (62.) und Sabel (70.).
SG Untermosel: Johannes Liesenfeld, Florian Elsner, Thomas Schaefer, Günter Simonis (77. Uwe Riehl), Matthias Reif, Stefan Boecker, Krzysztof Mazur (45. Daniel Mans), Thomas Hilgert, Peter Haag, Achim Rogalsky, Michael Dötsch.