Untermosel erwischte rabenschwarzen Tag

SG Untermosel - SG Andernach II 0:6 (0:1)

KOBLENZ. Vielleicht ist die SG Untermosel mit den Gedanken noch in der Winterpause, gegen Andernach gab es jedenfalls einen bemerkenswerten Ausrutscher.
Im ersten Heimspiel nach der Winterpause erwischten die Moselaner einen rabenschwarzen Tag und unterlagen der Andernacher Reserve mit 0:6. Der Erfolg der Gäste war auch in dieser Höhe verdient. Daß es zur Pause nur 0:1 stand, hatten die Platzherren ihrem überragenden Torhüter Uwe Knodt zu verdanken. In der zweiten Halbzeit präsentierte sich Untermosel zunächst gleichwertig, aber nachdem Andernach das 2:0 gelungen war (70.), ergaben sich die Gastgeber ihrem Schicksal.

SG Untermosel: Uwe Knodt, Torsten Scherr, Mike Arenz (57. Daniel Mans), Günter Simonis (46. Rolf Dittert), Frank Barth, Stefan Böcker (35. Thomas Blaumeiser), Andre Lellmann, Thomas Hilgert, Alberto Daraio, Thomas Schambach, Michael Dötsch.