Alternativbild
Banner
Start Tischtennis Tischtennis Aktuell TT Saisonstart 2018/2019

PostHeaderIcon TT Saisonstart 2018/2019

Endlich ist die neue Saison gestartet!

Nachdem die erste Jugend am letzten Wochenende unglücklich gegen Karla das Nachsehen hatte (4:8), obwohl man überraschend gut mithalten konnte und teilweise sehr ansprechende Leistungen zeigte, startete diese Woche die Freizeit Mannschaft und auch die 2. und 3. Herrenmannschaft den Spielbetrieb.

Bereits am Dienstag Abend spielte die Freizeit Mannschaft in Nievern an der Nahe, zog dort jedoch den Kürzeren und verlor knapp 5:7. Am Mittwoch war man erfolgreicher und schlug Pfaffendorf zuhause klar mit 7:2.

Parallel standen sich die die 2. und 3. gegenüber die nun beide in der 2. Kreisklasse vertreten sind. Man wollte sich nichts schenken und beide nahmen das Spiel sehr ernst. So brachte Mannschaftsführer Wolfgang Rünz für die zweite Mannschaft mit seine stärksten Männer an die Platte(1.Eigenbrod 2.Rünz 3.Thillmann 4.Florian Stein).

Die 3. wollte mit  1.Julius Weber 2.Johannes Schwab 3. Simon Weber 4.Eric Radtke so gut wie möglich dagegen halten. Doch gleich die Doppel gingen beide verloren! Thillmann/Eigenbrod waren unterm Strich einfach stärker als das Doppel Weber,J./Schwab. Auch das Doppel Weber,S./Radtke,E. hatte gegen Rünz/Stein das Nachsehen. Man kann sich über die Leistung nicht beschweren, die junge 3. Mannschaft versuchte alles und kämpfte, doch am Ende ließ die abgezockte 2. der 3. keine Chance im Doppel.

Die Hoffnung war groß, dass man sich im Einzel nun stärker präsentierte. Johannes Schwab zeigte gegen Peter Eigenbrod ein klasse Match, dennoch reichte es nicht zum Sieg und er verlor 1:3. Das lange erwartete Match der Trainingspartner Rünz und Weber,J. versprach viel Spannung, doch mit einer schwachen Leistung verlor Weber 3:0! Er fand einfach kein Mittel gegen das für ihn unangenehme Spiel, dementsprechend war die Enttäuschung groß, dass er sich wieder einmal gegen Rünz geschlagen geben musste.

Im hinteren Paarkreuz gewann Thillmann souverän gegen den eigentlich formstarken Eric Radtke. Simon Weber konnte Stein einen Satz klauen, doch verlor am Ende mit 1:3.

Dass Julius Weber das Tischtennis spielen nicht verlernt hatte zeigte er dann im Spiel gegen Eigenbrod! Wider erwarten aller in der Halle stellte er mit seinem Konter, Block Spiel Eigenbrod vor große Probleme. Durch einige glückliche Netz-/Kantenbälle gewann er knapp mit 3:1. Johannes Schwab musste sich mit einer starken Leistung abermals geschlagen geben. Zwar verlor er 0:3 doch jeder der Anwesenden kann bestätigen, dass das Spiel deutlich knapper als das Ergebnis war.

Beim Stand von 1:7 aus Sicht der 3. war nicht mehr die ganz große Hoffnung da nochmal ranzukommen. Und so war es dann auch: Thillmann gewann das entscheidende Spiel mit 3:1 gegen Simon Weber, der aber gut dagegen gehalten hatte. So stand am Ende ein 8:1 Sieg für die 2.! Man kann gespannt sein wie die Saison weiter verläuft , denn viele Spiele waren sehr knapp und das Potential der 3. scheint noch lange nicht ausgeschöpft.

Dennoch war es ein lehrreiches und faires Spiel für alle Beteiligten und am Wochenende will die 3. dann in Ehrenbreitstein eine Siegesserie starten und die 2. am Freitag den zweiten Saisonsieg gegen Vallendar einfahren.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk